Gesellschaft

Islamische Inzucht? In der Türkei gehen manche Menschen auf allen Vieren wie Tiere

Sie leben und atmen wie Männer und Frauen der Gattung „Mensch“, aber sie gehen auf allen Vieren, wie wir es vor vier Millionen Jahren getan haben. Und bis dieser Film gedreht wurde, haben sie sich im türkischen Hinterland versteckt und blieben von der Außenwelt ungesehen.

Inzucht in der muslimischen Welt ist weit verbreitet und dafür bekannt, alle Arten von geistigen und körperlichen Behinderungen zu verursachen. In diesem Bericht von „60 MINUTEN Australien“ spekuliert niemand darüber, dass Inzucht dieses merkwürdige Phänomen verursacht haben könnte. Ich denke, das Thema ist zu politisch inkorrekt.


Advertisements

18 replies »

  1. Stattdessen glaubt man hier, eine Wahnsinnsentdeckung gemacht zu haben – quasi einen fehlenden Baustein in der Evolutionstheorie.
    Zum Schießen komisch!

    Gefällt mir

  2. Planet der Affen in Reinform. Im Film nur Fiction, In der Türkei die Wirklichkeit. Die Türken krauchen auf allen Vieren. Denken wohl sie sind „Wölfe“. Daher auch ihr Wolfsgruß. HaHaHa. Und dieses Land soll in die EU? Das ist ja wohl der Oberwitz der nur von linksgrün gestörten Hohbirnen herrühren kann. Tzzzzzzz.

    Was die Antifa kann, können auch die Türken.

    Gefällt mir

  3. In der Hauptstadt Deutschlands gibt es viele solcher „Missbildungs-Gläubige“, die Islam Glaubenssekte versteckt sie, man schämt sich, fühlt dich von Allah bestraft und fragt sich „Warum muss es ausgerechnet uns treffen?“..

    Das bei der gesamten Sekte etwas daneben läuft, kann man an vielen Dingen sehen.
    Seht euch doch mal in sűdost Anatolien und in weiteren kurdischen Gebieten um.
    Ein beträchtlicher Teil der Frauen sehen wie Kerle aus, da fragt man sich, mit WEM die Sex hatten. ^^ 😀 😂 😂

    Gefällt mir

    • Dass die Frauen so aussehen hat zwei Gründe:

      1. Frauen (und Männer auch nicht 100%ig) können nicht wirklich selektieren

      2. Die Tendenz zur Endogamie liegt eben auch im Clan-Denken. Wenn du deine Tochter deinem Bruder gibst, ist die Verbindung ja viel stärker, ihr könnt besser Geschäfte miteinander machen, die Kinder besser im Blick behalten usw.

      3. Das wirtschaftliche Niveau ist nicht besonders hoch, viel Armut. Da können die Frauen nicht viel in ihr Aussehen investieren mit Friseurbesuchen, Augenbrauenzupfen und Anti-Falten-Cremes.

      Gefällt mir

      • @IneedMoney

        Ehen zwischen Geschwistern sind bei Muslimen jetzt nicht so gang und gäbe – das kommt vielleicht auch mal vor, was dann aber wirklich für die zu solchen Ehen gezwungenen Geschwister auch schrecklich sein muss – wer will schon mit seiner Schwester/seinem Bruder intim werden???

        Wie ein Mitglied eines arabischen Clans in Berlin in einem yt-Video berichtete, sind aber Heiraten zwischen Cousin und Cousine die Regel – und eben aus dem von Dir unter 2. genannten Gründen. Der sagte dort klar, dass sich Probleme in der Familie leichter lösen lassen, wenn der Schwiegervater zugleich der Onkel ist bzw. die Schwiegermutter die Tante – aber die männliche Seite ist wohl noch maßgebender, da die Männer nun mal alles regeln.

        Aber das ist auch schon eine zu enge Verwandtschaft, vor allem wenn das von Generation zu Generation so weitergeht und das geht es eben und da können dann in den Folgegenerationen diese Inzuchtergebnisse zutage treten.

        Der frühere Adel hierzuland hat ja auch mit Vorliebe seine Kinder in der Familie verheiratet und da hieß es auch immer, dass da wenigstens ein behinderter Nachwuchs in den Familien vorkam.

        Gefällt mir

  4. Ich möchte zu den vorstehenden Bildern meine Zweifel anmelden! Es gibt bei den Muslimen unbestreitbar Inzucht, aber ob diese solche Auswirkungen haben, halte ich für fragwürdig. Viel eher könnte dieses Bild die Tatsache darstellen, dass sich in einigen Religionen Gläubige den heiligen Stätten nur gebeugter oder liegender Haltung nähern dürfen, d.h. andere Religionen – andere Bräuche!

    Gefällt mir

    • nein, ich habe vor Jahren eine TV Doumentation über diese Leute gesehen. Das hat nichts mit Heiliger Stätte zu tun. Die laufen immer so.
      Ich schaue mal ob ich es auf youtube finde.

      Gefällt mir

  5. Islamische Inzucht ? In der Türkei gehen manche Menschen auf allen Vieren wie Tiere !?
    Schäuble spricht auch von Inzucht, aber von der europäischen und nicht von der islamischen Inzucht…..
    In Stadtteile von Berlin nichts Neues – hohe Säuglingssterblichkeit – weil der Cousin mit der Cousine schläft….. in der islamischen Welt ist das gang und gäbe……

    Gefällt mir

  6. Die sehen aber eher wie Kurden oder Jeziden aus, nicht wie „klassische Moslems“. Allerdings herrscht bei denen auch viel Endogamie.

    In Pakistan gibt es dafür Menschen, die wie Ratten aussehen oder wie irgendwas aus Star Trek

    Gefällt mir

    • @IneedMoney

      Die sehen aber eher aus wie eine Kreuzung aus Tier und Mensch. – Das diesen Völkern egal ist, was sie ihren Kindern mit dieser Inzucht antun, zeugt davon, wo die ethisch stehen – und uns bezeichnen die als Kaffir – unter den Tieren stehend.

      So ist das mit der Projektion und der Vermeidung des Blicks in denen eigenen Wahrheitsspiegel.

      Gefällt mir

  7. Islamische Inzucht treibt immer wieder die kuriosesten Blüten, mit Ablachgarantie. Inzucht passt genau zum Islam, da im Islam keine Entwicklung möglich ist.

    Gefällt mir

  8. Die Eltern sind miteinander verwandt. In der Türkei ist es normal, dass Cousin und Cousine heiraten. Früher sollte die Ziegenherde in der Familie bleiben. In Deutschland ist diese Ehe auch erlaubt, aber die katholische Kirche gibt dann keinen Segen. Für die gilt es als Inzucht.

    Gefällt mir

    • Ehemalige Mitschülerin sollte mit 14 Jahren an einen mehr als doppelt so alten Onkel verheiratet werden. War kurios, die war knapp 2 Jahre weg, dann plötzlich wieder da, grün und blau behandelt sach ich mal. Und total verkorkst, für die ist eine Welt zusammengebrochen, weil sie sich nicht gefügt hat und wieder nach Deutschland zurückgeflüchtet ist mit Hilfe ihrer Mutter. Die war danach das schwarze Schaf der Familie. Tolle Aussichten für junge Frauen aus diesem Kulturkreis, Wahnsinn. Aber sie hat mir ein bisschen türkische Fäkalsprache beigebracht, ein Lichtblick ;)

      Gefällt mir

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.