Gesellschaft

Skandal: Menschen mit Migrationshintergrund wählen AfD

Sind Ausländer die neuen neuen Nazis?

In Hessen 2018 wählten mehr Menschen m i t Migrationshintergrund die #AfD, als Bürger ohne Migrationshintergrund.

Quelle: Merkur.de/ ARD

Auffallend bei den vergangenen Bundestagswahlen war für den aufmerksamen Beobachter auch immer ein hohes Wahlergebnis zugunsten der AfD in Städten mit einem hohen Siedlungsanteil von Migranten.

„Eine Befragung nach der Landtagswahl in Baden-Württemberg im März 2016 in der Stadt #Freiburg liefert das erstaunliche Ergebnis, dass dort 34 Prozent der AfD-Wähler einen Migrationshintergrund hatten. Damit war sie die beliebteste Partei bei Menschen mit Migrationshintergrund“, so belltower.

Skandalös ist dieser Fakt tatsächlich, da in der Bundesrepublik derzeit prozentual mehr Menschen ohne Migrationshintergrund (76%) als Menschen mit Migrationshintergrund (24%) leben.

Quelle: BiB/ demografie-portal

Primär für die Grünen muss dieser Wahltrend eine echte Frechheit darstellen, sind sie doch sonst auffallend progressiv damit beschäftigt, um die Wählergunst der Ausländer zu buhlen!

Eröffne eine Diskussionsrunde und stelle diesen Beitrag auf die Seite eines Grünen-Politikers/ einer Grünenpolitikerin deiner Wahl und beobachte gespannt die Reaktionen.


 

Advertisements

33 replies »

  1. Es geht zunächst darum, zu erkennen, was ist.
    Und da hat tatsächlich der linksgrün versiffte belltower guter Recherchearbeit geleistet.

    Nur erklärt das nicht den Irrsinn der Eliten in Europa, die plötzlich verrückt geworden zu sein scheinen.
    Ich habe bislang tatsächlich nur eine Erklärung für das Ganze gefunden: Oswald Spengler!

    Und zwar nicht, weil irgendwelche Mächte das wollen, sondern scheinbar tatsächlich jede menschliche Kultur organisch ist.

    Was wir beobachten, ist das ganz normale, unaufhaltsame Sterben des Abendlandes, inklusive der USA. Die hatte Spengeler 1922 auch schon dazu gezählt!

    Carpe diem

    Das einzige, was man tun kann, ist das berühmte Apfelbäumchen zu pflanzen, frei nach Martin Luther.
    Tun wir es, jeder auf seinem Platz!

    Ach, nach Alois Irlmeier gibt es Hoffnung!

    Gefällt mir

    • @Martin Weismann

      Welche Hoffnung gibt es denn nach Alois Irlmeier und für wann? – Wenn alles in Schutt und Asche liegt und die Deutschen ausgerottet, die EuropäerInnen ausgerottet sind und nur noch die ELITEN übrig sind und die Muslime?

      Würde mich wirklich mal interessieren, welche Hoffnung es von Irlmeier für wann gibt.

      Gefällt mir

    • „Amalek muß vernichtet werden!“. Der Rest ergibt sich dann von selbst. Aber das ist ja nur eine Verschwörungstheorie.
      Irlmeier: Ja, aber dazwischen wird es sehr ungemütlich. Umso wichtiger wird es sein, die richtigen Menschen um sich zu haben.

      Gefällt mir

  2. Am Arbeitsplatz meiner Frau gibt es eine Russin ( mit deutschem Pass ) die ebenfalls die AfD wählt. Jene hat eine unglaubliche Wut auf all die Invasoren aus Afrika und Asien die hier als Sozialschmarotzer umsonst leben während sie 5 Tage in der Woche 8 Std. arbeiten muss. Arbeitsbeginn 6 Uhr Morgens, während die Invasoren noch in den von uns bezahlten Betten pennen um dann vielleicht so 12 Uhr Mittags aufzustehen. Die größte Wut aber hat sie auf Claudia Roth und deren Partei, aber auch auf Andere dieser buntbekifften Invasoren-Reinholer.

    Gefällt mir

    • Russische Herkunft und AfD-ok. wo widerspricht sich das? Mal auf Youtube Kanäle wie Rußland.ru und ähnliche besuchen und Videos von open street Interviews vergleichend ansehen – da gäbe es jede Menge AfDler zu finden, wenn die in solch einer Bananenrepublik wie wir interniert wären…

      Gefällt mir

  3. Schon 24% Bio-Ausländer plus die nicht registrierten … also jeder 4. bereits kein Deutscher mehr, und das innerhalb kürzester Zeit.
    Das heißt, wenn die Globalisten jetzt Tempo machen, sind es in 5 Jahren 50% !
    Also wenn das das Klientel der AfD ist, dann … na ja !
    Für uns scheint hier jeder Zug abgefahren, da wird sich eine Auswanderungswelle wohl nicht vermeiden lassen, was das Ganze noch enorm beschleunigen wird.
    Was eine verf….. Scheiße !

    Gefällt mir

    • @Mona Lisa

      Das sind schon jetzt 50 %. – Unser halbes Mini-Städtchen bereits zu 50 % Musels und sie bekommen die Kinder eines nach dem anderen, verfügen offenbar über enorme Geldmassen und kaufen eine Immobilie nach der anderen auf, reißen sich die neuen Baugebiete unter den Nagel – ich kann nur noch darauf hoffen und alle guten Mächte und Kräfte des Alls und der Erde beschwören, diesem Wahnsinn jetzt ein Ende zu bereiten.

      Gefällt mir

    • Mona Lisa

      Der Spiegel schrieb in seiner Ausgabe Nr 40 aus dem Jahr 1999 das die Zahl der Migranten
      in Deutschland 29 Mio betrug.Und das 1999. Alleine seit 2012 sind 6 Mio illegale dazu gekommen.
      Wieviele aber sind seit 1999 tatsächlich gekommen.Man geht aber von 35 bis 40 Mio Migranten insgesamt aus.

      Gefällt mir

  4. Das ist überhaupt nicht verwunderlich, denn die die schon länger hier in Deutschland leben, aber im Ausland geboren sind, kennen natürlich so auch die Mentalität ihrer auch nur theoretischen Brüder im Glauben, und lehnen sie „aus Erfahrung ab“…
    Eine je glaubwürdigere Expertise über unsere Neuzugänge ist nicht zu bekommen, gut für uns Deutsche…

    Gefällt mir

    • Ich brauch von Ausländern keine Expertise, ich hab selbst Augen, Ohren und Hirn !
      Was ist das denn für ein Selbstverständnis, wenn man immerzu ruft : „Da, der da, der Ausländer aus sowieso hat’s auch gesagt !“
      Ich hasse es, wenn wir uns hier immer so klein machen als könnten wir nicht bis drei zählen.
      Es gibt keine Ausländer die entscheiden wer von ihnen gut und böse ist, das entscheiden wir !

      Gefällt mir

  5. Auch ich bin einer davon. Nicht nur Migrationshintergrund sondern auch noch Schwul. Wenn ich das den vielen Gehirnampurtierten Grünnin die hier in grosser Anzahl herumlaufen erzähle, brechen die alle regelrecht zusammen. Ja es kommt dann soweit das mir einige versuchen einzureden das ich doch Biodeutscher bin, oder mindestens nicht Schwul weil so etwas nicht sein kann :-)

    Gefällt mir

    • Großartig @Marko. Bitte beim nächsten Mal die Kamera laufen lassen, das muss für die Nachwelt festgehalten werden. Das glaubt einem später kein Mensch.

      Gefällt mir

  6. Kroatien hat eine hübsche intelligente Frau in der Regierung. Da kann man nur gratulieren. Hoffentlich besinnt sich unsere schweizer Regierung auch noch und unterzeichnet diesen unsäglichen Pakt auch nicht, ansonsten gibt es in der Schweizern einen Aufstand, der sich gewaschen hat!

    Gefällt mir

  7. Die Bürger mit Migrationshintergrung die zu uns nach D kamen wanderten in der Absicht ein das sie sich in Freiheit eine solide Existenz aufbauen können und nun müssen sie mit an sehen wie auch ihnen die Felle durch die Überflutung von parasitären Einwanderer/ Eroberer davonschwimmen

    Gefällt mir

  8. Man muss sagen das 27% der Menschen die dran intressiert sind, daß das Land nicht den Bach runtergeht haben die AfD gewählt. Dann stimmt die Aussage.

    Gefällt mir

  9. Letzte Meldung: In Frankfurt sind grobe Fehler bei der Auszählung bekannt geworden, eine Nachzählung könnte das Gesamtergebnis eventuell noch verändern. In meinem Bezirk (mit vielem gut-situierten Bürgertum, aber auch genug Ausländern, auch der Problem-Völker) waren die GRÜNEN am stärksten, aber in einem von 2 Wahllokalen dort soll es nur 2!! AfD-Stimmen gegeben haben!!

    Gefällt mir

    • Ich frage mich, wie man bei einer simplen Stimmenauszählung Fehler machen kann.
      Wenn man nicht gerade behindert ist, geht das doch überhaupt nicht – es sei natürlich denn, man macht es absichtlich. Anders sind Fehler bei einer Wahlstimmenauszählung nicht zu erklären.
      Zweie lesen die Stimmzettel und zwei andere vermerken gehörtes in einer Strichliste. Jeweils ein dritter sitzt dabei, hört zu und kontrolliert still.
      Wie in aller Welt können da Fehler passieren ?
      Das könnte ich ja alleine und da gäbe es keinen einzigen Fehler !

      Gefällt mir

  10. Augen auf bei der Definition, was „Migrationshintergrund“ ist: Ich vermute, daß auch Schlesier, Pommern, Ostpreußen, Sudetendeutsche, Siebenbürger Sachsen, Banater Schwaben, Rußland- und andere Deutsche diesen Stempel aufgedrückt bekommen. Da diese Menschen nicht so lange der raffinierten Gehirnwäsche der Westmedien ausgesetzt waren wie Bio-West-Deutsche, sind sie eben für die Argumente einer Nicht-System-Partei wie der AfD viel anfälliger… Genauso wie Mitteldeutsche. Ein weiterer Nachteil der hier genannten Volksgruppen besteht darin, daß sie durch die weniger raffinierte Gehirnwäsche der Kommunisten einen gewissen Instinkt für Gehirnwasch-Aktivitäten und Lücken in der Berichterstattung entwickelt haben.

    Gefällt mir

    • Mihigru Deutscher

      Kleine Korrektur.

      Die AFD ist eine System Partei. Sie ist eine gesteuerte Opposition.
      Leider werden in absehbarer Zeit die AFD Wähler erkennen müssen das sie hinters
      Licht geführt worden sind.Wäre die AFD eine Partei die sich für die Interessen der Deutschen einsetzen würden wäre sie längst verboten

      Gefällt mir

      • @malocher

        DAS stimmt nicht. – Sie sind ja bereits geraume Zeit am Versuch, die AfD unter Verfassungsschutz zu stellen, um ihnen dann was anhängen und sie verbieten lassen zu können.

        Jede Partei heute muss erstmal mit dem System gehen – wenn die AfD dann an der Regierung wäre, könnte sie sofort den ersten Schritt zu einer Änderung des Systems tun, in dem sie wie oben auf ihrer Agenda stehend die direkte Demokratie einführen würde.

        Gefällt mir

      • malocher, Nylama,

        Danke für Eure Kommentare. Das mit AfD Systempartei oder nicht ist wirklich eine gute Frage.
        Immerhin haben sie mit Lucke+Henkel sowie Petry schon zwei Wellen Systemlinge rausgeworfen.
        Auch wenn die AfD eine kontrollierte Opposition darstellen sollte (wir haben noch Frau Weidel),
        tut es den offenkundigen Systemparteien am meisten weh, wenn ich die Alternative wähle.

        Wichtiger war mir, darauf hinzuweisen, wem unsere Systemkinge völlig unsinnig den Migrations-Stempel aufdrücken.

        Gefällt mir

  11. Ist der Zug für diejenigen, die schon seit Generationen hier leben schon abgefahren?
    Oder anders gefragt: Sollten sich die letzten Mitteleuropäer selber schon mal mit Migrationsvordergrung be- und eventuelle Ziele ins Auge fassen?
    Wohin? Wann?

    Gefällt mir

  12. Das war mir schon sehr lange klar. Ich unterhalte mich mit allerlei Ausländern aus meiner Umgebung und bin seit Jahrzehnten in Kontakt mit diversen Ausländern, egal ob Türke, Italiener, Grieche, Russe, Araber, Vietnamese, Balkanese oder sonstwer. Viele von denen haben bereits mehrfach für die AFD gestimmt, das weiss man aber nur, wenn man in direktem Kontakt mit Migranten ist. Und das sind weder die GRÜNEN Kinderschänder, noch die Roten, noch die Schwarzen oder Gelben. Die haben nur Quoten-Ausländer in ihren Parteien. Und ein Quoten-Ausländer spricht in erster Linie für sich und seine Partei. Die haben wie die deutschen Parteimitglieder nix mit der Gesellschaft zu tun, sondern nur mit auserwählten Quotenmigranten.

    Geht mal in einen Bioladen eurer Wahl, ihr werdet es merken wie menschenverachtend die allermeisten Kunden (=Grünenwähler und -mitglieder) sind. V.a. wenn da ein Ausländer vor dem Eingang bettelt. Konnte ich schon x-Mal beobachten.

    Gefällt mir

    • @Franz Maier

      Aufgrund diverser Nahrungsmittelintoleranzen gehe ich in Bio-Märkten/Bioläden/Bio-Höfen einkaufen, weil die Pestizide in den konventionellen Nahrungsmitteln die Situation nur
      verschlimmern würden.
      Da saß auch regelmäßig ein sehr netter rumänischer Bettler im Wechsel mit einer rumänischen Bettlerin vor dem Markt und der bekam von fast allen Leuten was gekauft. – Ich hab‘ dem trotz meinem eigenen geringen Einkommen auch immer was zu essen und Wasser gekauft und fragte ihn noch, was er denn gerne hätte und die Frau auch. – Die waren bzw. sind wirklich liebe Menschen und machten auch nicht diesen kriminellen verschlagenen Eindruck.
      Nebendran war ein Schuhmarkt und eines Tages sah ich, wie eine Frau der Bettlerin dort neu gekaufte Schuhe schenkte.
      Also es ist nicht so, dass die alle so sind wie Du meinst.

      Der Markt liegt außerhalb der Stadt. Eines Tages musste ich in die Stadt zum Zahnarzt und da sah ich den Bettler mit einer ganze Gruppe rumänischer Bettler und er zeigte ihnen stolz sein funkelnagelneues Fahrrad. – Ich weiß nicht, ob er sich das vom Betteln zusammengespart hatte, aber die gehören alle zusammen. – Vielleicht bekommen sie doch von der Stadt irgendeine Unterstützung, denn wenn sie Zwangsbettler wären, dann würde dem sofort das Rad abgenommen werden.
      Er freute sich wie ein Kind über sein Fahrrad und ich gönne es ihm auch von Herzen – aber da war ich mir nicht sicher, ob die uns allen nur was vormachen.

      Es war auch irgendwann doch auch fast schon wie eine Verpflichtung, wenn der wirklich jedesmal vor dem Markt saß und man ihm dann doch für jedesmal rund 5 Euro was kaufte oder manche mit höherem Einkommen wie gesagt sogar Schuhe oder Kleider.

      Dann brauchte ich mal einen Elektriker zu Hause und fand einen, von dem dann ein rumänischer junger Angestellter kam, der Top-Arbeit machte. – Schnell, kompetent, nett, freundlich, fleissig.

      Ich hab‘ mich dann mal mit dem über die rumänischen Bettler unterhalten und der sagte: „Die machen hier nichts anderes als in Rumänien. – Die wollen nicht arbeiten und sind die Bettelei gewohnt und bekommen auch meistens Unterstützung in Deutschland.“

      Er sagte, er hätte vermutlich nach Abzug all seiner Kosten weniger Monatseinkommen für seine Arbeit als Elektriker und eben auch auf Montage, als diese Bettler am Monatsende hätten.

      Er will aber lieber einen guten Beruf ausüben, hier integriert und anständig leben und sich aus eigener Kraft etwas aufbauen.

      So. Mittlerweile hat wohl der Markt dafür gesorgt, dass die Bettler dort nicht mehr sitzen, weil es einfach auch zuviel wurde. – Nicht alle Bio-Markt-Kunden sind reiche Schnösel, sondern Leute wie ich, die wegen ihren Umweltkrankheiten wie diese Nahrungsmittelintoleranzen mehrfacher Art wie ich und anderen Krankheiten Bio-Nahrung kaufen müssen, um ihre Lage durch die pestizidhaltigen konventionellen Nahrungsmittel nicht noch zu verschlimmern.

      Es gibt sicher kein hundertprozentiges Bio mehr durch Chemtrails etc. – aber durch bewussten Einkauf von bestimmten Bio-Lebensmitteln bestimmter Herkunft (Demeter etc.) kann man die Belastungen wenigstens um die zugesetzten Pestizide minimieren.

      Also, lieber Franz Maier, bitte keine Pauschalurteile mehr – weder über hässliche Frauen, die es angeblich nötig haben, noch über Bio-Markt-Kunden. ;-)

      Gefällt mir

  13. Neulich war ich im Ausland bei guten Freunden von früher. Es hat mich sehr erheitert, wie amüsant meine Gastgeber und deren Freunde es fanden, dass in der AFD so viele Juden sind, die haben sich kaputtgelacht und kamen immer wieder damit an und fragten ob das ein Scherz sei. Herrlich, was hab ich gelacht.

    Gefällt mir

    • Die wissen eben ganz genau, was in Deutschland Ambach ist.
      Sie durften sich ja auch immer darüber austauschen, da gibt es kein Sprechverbot per Gesetz über Juden, sowas gibt es nur bei uns.

      Gefällt mir

  14. Weiter oben schrieb jemand von Wahlfälschung bei den Hessenwahlen.

    Ich sags hier nochmals ganz klar und deutlich: ich fordere lebenslängliche Freiheitsstrafe plus anschliessende Sicherungsverwahrung für jeden Wahlfälscher! In Hessen auch gerne die dort noch bestehende Todesstrafe für diese Hochverräter.

    Wahlfälschung ist kein Kavaliersdelikt sondern ein Schwerstverbrechen.

    Gefällt mir

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.