Gesellschaft

Die Formation der Bollwerke zur Rettung Deutschlands

Der globale UN-Migrationspakt muss faktisch und praktisch als gescheitert anerkannt werden. Planten unsere teuflischen Feinde, die vom Mittelmeer einströmenden illegalen Migranten sukzessive über den Landweg legal nach Deutschland zu schleusen, bis ein Bürgerkrieg zwischen #Migranten und Einheimischen das Land in Schutt und Asche zerlegt, muss dieser perfide Plan als gescheitert anerkannt werden.

Mit der Unterzeichnung Kroatiens gegen den Pakt des Satans zersplittert der Traum von einem zerstörten Deutschland in tausende Teile. Südöstlich von Deutschland bäumt sich allmählich ein mächtiges, zweistufiges Bollwerk von Nichtunterzeichnerländern auf, die Deutschland vor der geplanten Migrantenflutung abschotten.

Für den alternativen Weg, die Migranten via Flugzeug nach Deutschland zu karren, reicht die Kraft unserer Feinde nicht mehr aus.

Auf der Karte eingezeichnet sind die zu überwindenden Schranken der Nichtunterzeichnerländer, ein solides Manifest unserer Verbündeten im Kampf gegen einen gemeinsamen Feind, welches uns retten wird, auch wenn Angela Merkel den Sattel ohne Pferd noch bis Dezember weiterreiten sollte, um in Marrakesh den UN-Pakt zu unterschreiben. GAME OVER.

Na dann, auf auf in eine goldene Zukunft!


Advertisements

26 replies »

  1. Wieso soll die Kraft unserer Feinde nicht mehr ausreichen, um die Migranten per Flugzeug hier einzufliegen?
    Verstehe ich nicht, denn sie fliegen sie ja schon die ganze Zeit ein, um ihnen die Bootsfahrten und Marschrouten zu ersparen – damit sie ja ihre Kräfte schonen können für die ihnen zugedachte Aufgabe, nach deren Erledigung auch das Ende der Migranten folgen würde, was diese nur nicht zu durchschauen vermögen in ihrem blinden Dschihad-Hass und Allah-Mohammed-Gehorsam.

    Gefällt mir

  2. Also den Artikel kann ich so nicht unterschreiben. Es stimmt, daß diese Länder den GCM nicht unterzeichnen werden. Das heißt aber nur, daß sie keine kriminelle Ansiedlung in ihren Ländern dulden werden. Es heißt nicht, oder wo steht das, daß sie die Durchreise unserer Geschenke nicht erlauben. Die wollen sicher nicht in Kroatien bleiben, die wollen alle heim zu Moslemmama Merkel. Also besteht für diese Länder kein Risiko, denn ich glaube nicht, daß die sich gegen Merkel und die EU stellen werden um den Transit der wertvollen Fracht zu verhindern.

    Gefällt mir

  3. Sie werden kommen, da beißt keine Maus den Faden ab. Der Michel ist seit Jahren im Wachkoma! Anders ist es nicht zu erklären, warum er immer wieder die gleiche Politikerbrut wählt? Über diesen Pakt die Wahrheit schreiben und da zu Publizieren wird demnächst unter Strafe gestellt! Aber so etwas kümmert die Masse nicht! Erst wenn sie abgeholt werden, dann ist das Erschrecken groß!

    Gefällt mir

  4. Abwarten und aktiv sein. Sie werden schon noch weitere Teufeleien in der Hinterhand haben.
    Und übrigens: das ist kein ,,Bürgerkrieg“. Bürgerkrieg findet zwischen den Bürgern eines Landes statt, ist also eine Auseinandersetzung im Volk. Was sich hier zusammenbraut ist Krieg, denn diese Leute gehören nicht zu unserem Volk.

    Gefällt mir

  5. Merkel wird unterschreiben!

    Sie wird mit allen Mitteln noch solange kanzeln bis ihre Mission in trockenen Tüchern ist.
    Der breiten Wählermasse ist die Existenz dieses Migrationspaktes überhaupt nicht bekannt.
    Leider werden gerade etwas zu früh die Leute sensibilisiert.
    Nach bewährter Juncker-Manier wurde etwas in den Raum gestellt, und zwar so, dass es nicht so schnell sichtbar werden sollte: Also in eine schattige Ecke. Nun schreit in letzter Minute doch noch jemand auf. Aber das macht nichts! Trotzdem wird unbeirrt weitergegangen…

    Nun ist eh schon mehr als die kritische Masse von ihnen da. Linksgutmenschige , selber von der Steuer anderer Lebende aus öffentlichem Dienst und Juristerei werden den tiefen Staatsapparat für sie am Laufen halten , egal ob der Baufälligkeit der tönernen Füsse.

    Eine Anhörung oder Debatte im Bundestag wird nach bewährter Demokraturgie ablaufen.

    Gescheitert ist der perfide Plan noch nicht.

    Gefällt mir

    • Und selbst wenn sie heute als Kanzlerin zurücktreten würde … bis ein neuer Kanzler steht, führte sie die Geschäfte fort.
      Und egal wie der neue hieß, ob AKK, Spahn, Merz oder sonstwie, alle würden unterzeichnen.
      Da brauchen wir uns wirklich keinen Illusionen hinzugeben, Deutschland tütet zu 1000% ein !
      Wenn nicht Deutschland, wer dann ?
      Diese unfreiwillige Alibi-Pseudo-Debatte auf den letzten Metern, ändert nicht das geringste daran. Jeder weiß es, dass sie für unsere Schauspieler nur ein notwendig gewordenes Übel ist, aber keinerlei Relevanz hat.

      Von unseren Verbrechern hab ich ja nichts anderes erwartet, aber dass hier nichts, aber auch wirklich rein gaaar nichts an Interventionen aus den USA greift, das lässt mich grad mächtig daran zweifeln das hier noch was zu retten ist.

      Gefällt mir

  6. Naja, ich sehe da aber immernoch die Route über Spanien/Frankreich, dieser Weg zwischen Marokko und Spanien ist wohl sehr kurz. Und der Stadtrat in Bremerhaven denkt, soweit ich gelesen habe, über einen “ Maritimen-Shuttle-Service“ via Schiffe nach.

    Gefällt mir

    • @Nachdenker,

      Der Bürgermeister von Bremen, Carsten Sieling, hatte in einem Interview mit “ Buten & Binnen “ gesagt, dass er direkt vom “ Flüchtlinge“ aus Bremen / Bremerhaven her holen will. Bremen hat nächstes Jahr Landtagswahlen und Herr Sieling rechnet damit, dass die rot – grüne Koalition nicht mehr recichen wird und will neben grün auch noch mit den Linken regieren.

      Bremen ist eine Linke . Hochburg ! Besonders viel Linkstadikale und Antifa wie in Hamburg auch.

      Gefällt mir

  7. Gar nichts ist gescheitert !
    Theoretisch genügt dank Schengen nur ein einziges Land in der EU, um die EU mit Migranten zu fluten. Und wenn alle anderen Stricke reißen, wird das Deutschland sein.
    Jeder dieser Invasoren kann, einmal in einem EU-Land anerkannt, hinlatschen wo er will !
    Dies zu unterbinden, gelingt einzig und allein durch EU-Austritte.
    … übrigens hat man die Beitrittsverhandlungen für die Türkei wieder aufgenommen.

    Gefällt mir

  8. Auch wenn ich die im eilitenden Text dargestellte Perspktive als sehr wünschenswert betrachte, allein mir fehlt der Glaube. Bis jetzt bin ich leider noch davon ü+berzeugt, dass wir ausgemerkelt und ausgemezrt werden sollen!

    Gefällt mir

    • @Mona Lisa

      Dieser EU-Moloch gehört aufgelöst und das ist nur hinzubekommen, wenn die EU-BürgerInnen alle ihre jeweiligen konservativen/alternativen Parteien ihres Landes mehrheitlich in das EU-Parlament wählen.

      Aber wenn ich DAS hier wieder sehe und höre, dann weiß ich bald nicht mehr, wo ich noch meinen letzten Funken Hoffnung für Deutschland und ganz Europa hernehmen soll:

      https://www.gmx.net/magazine/politik/internes-gutachten-afd-vorsicht-umvolkung-33274384

      Man beachte das Video unterm Text.

      Seufz‘.

      Gefällt mir

      • Es hies schon immer „Bürger“.
        Wenn ich diesen Genderschexx schon wieder hier lesen muss!
        Mit Bürger waren schon immer und zu allen Zeiten ALLE gemeint. Frauen, Männer und auch Kinder waren und sind Bürger.
        Da brauch ich kein „Innen“ hinten dran hängen, verfl…. nochmal!

        Gefällt mir

  9. Der SPIEGEL, Zentralorgan der überzeitlichen Wahrheit, hat verkündet, wieviel ‚Neudeutsche‘ tatsächlich gekommen sind…

    Da hat man doch endlich mal ein paar verläßliche Zahlen…

    Gefällt mir

  10. Ich persönlich glaube nicht, dass das Bollwerk Deutschland “ helfen “ wird. Gerade Tschechien und Slowakei sind sehr ungehalten über den alleinigen “ Flüchtlingskurs von Merkel. Merkel hat den Auftrag, Deutschland zu zerstören wie alle anderen Kanzler vor ihr. Nicht vergessen: Es gab vor langer Zeit den “ Hooton – Plan “ und…… mit der Flut von mehreren Millionen überwiegend jungen muslimischen Männern wird der USA – Plan umgesetzt.

    Hinzu sollte niemand vergessen, dass es noch die Bliderberger Lufthansa und “ Flixbus“ gibt neben den tausenden Soros´finanzierten NGO´s.

    Gefällt mir

  11. Im Zusammenhang mit dem Thema „Formation der Bollwerke zur Rettung Deutschlands“ erlaube ich mir als Deutsche die Frage, warum eigentlich eine „Jüdische Europäische EU“ gegründet wurde und warum dazu bisher nichts zu deren Zielen veröffentlicht wurde? Offensichtlich sind nur wenige Deutsche über eine solche EU-Institution informiert! Die Webseite ist aufrufbar unter: „EUROPEAN JEWISH PARLIAMENT.“

    Gefällt mir

    • Wenn wir uns hier gegenseitig mit den Neubürgern totgeschlagen haben, können die Juhududeln ihr Werk vollenden und Deutschland besiedeln, weil Israel immer heisser werden wird.
      Sowohl Klimabedingt wie auch Nachwuchsmässig der umgebenden Völker.

      Gefällt mir

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.