Kulturmarxismus

UN, EU und Soros bieten Migranten Prepaid-Debitkarten an, um ihre Reise nach und durch Europa zu finanzieren

Wie sich illegale Migranten auf ihren langen Reisen nach und durch Europa finanziell versorgen, hat die slowenische Seite Nova24 gezeigt.

Der Seite zufolge, verteilen UNHCR und die EU in Zusammenarbeit mit MasterCard und Soros Prepaid-Debitkarten großzügig an die Migranten.

Die Karten sind mit EU- und UNHCR-Logos ausgestattet. Es sind keine Ausweisdokumente erforderlich, um die Karten zu erhalten oder zu verwenden. Anstelle des Namens des Karteninhabers wird „UNHCR“ und eine Nummer auf der Karte angegeben.

Laut Nova24 stammen die Informationen aus einer Quelle der kroatischen Polizei, die besagt, dass die Migranten mit neu gekauften, hochwertigen Stiefeln, Wanderkleidung, Smartphones und sogar Waffen ausgestattet sind.

Während des Zwischenstopps in den osteuropäischen Ländern ziehen sie an Geldautomaten Bargeld ab, um Vorräte aufzufüllen.

MasterCard gab 2016 bekannt, dass sie Prepaid-Debitkarten herausgegeben haben, um Flüchtlingen Mobilität, Flexibilität und Würde zu verleihen.

In einer Pressemitteilung im vergangenen Jahr kündigte MasterCard eine Kooperation mit George Soros an mit dem Ziel, die wirtschaftliche und soziale Entwicklung für gefährdete Gruppen in der Welt, insbesondere für Flüchtlinge und Migranten, zu beschleunigen.

In der Pressemitteilung heißt es weiter, George Soros habe bis zu 500 Millionen US-Dollar für private Investitionen bereitgestellt, um die Kapazitäten für die Bewältigung der Herausforderungen, denen Migranten – einschließlich Flüchtlinge und ihre Gastgemeinschaften – auf der ganzen Welt gegenüberstehen, zu erhöhen.


Advertisements

49 replies »

  1. Dieser Georg Soros wir die ganze Welt in Schutt und Asche legen, wenn er nicht gestoppt wird. Dieser Mann, mit seinen NGO`s und seinem Vermögern, ist der Teufel in Person, der versucht unter humanitärem Vorwand Gott zu spielen. Wieso läuft der noch frei rum?

    Gefällt 1 Person

    • @Nachdenker

      Weiß ich nicht. Er wurde ja schon mehrmals tot geredet, scheint sich aber weiterhin bester Gesundheit und Boshaftigkeit zu erfreuen, da Letztere wohl sein Lebenselixier ist neben anderem, womit diese Klientel wohl ihre Energie aufzuladen scheint.

      Wenn ich sehe, wieviele unliebsame Leute mal eben kurz von dieser Klientel beseitigt wird und welche angeblich gegen sie kämpfenden Mächte sicher auch die Möglichkeit hätten, mal den einen oder anderen dieser Klientel verunfallen zu lassen oder zu selbstmorden, dann frage ich mich schon, warum die alle noch uralt und putzmunter von bösester negativster Energie aufgeladen auf dieser Erde weilen.
      Das soll natürlich kein Aufruf sein, dies mit ihnen zu tun, aber man darf sich ja mal so die eine oder andere Frage stellen.

      In Syrien hat ein unbekannter wohl bestens ausgebildeter Scharfschütze nach letztem Stand 3 führende IS-Bandenführer mal kurzerhand ins Jenseits verfrachtet, was bislang offenbar keine der dortigen Armeen fertiggebracht haben.

      Ist der Mann beauftragt, ist er einfach einer, der das im Alleingang macht, weil er schlichtweg die Schn..ze voll hat von dem ganzen hin und her – keine Ahnung – aber er macht es halt…. und mögen alle guten Mächte und Kräfte des Alls und der Erde ihn schützen. – Es geht, wenn der Wille da ist, also ist die Frage: wer will NICHT !!!
      Wie gesagt, das ist kein Aufruf zu solchem Tun gegen Soros und Konsorten – aber man darf ja sich mal so vergleichende Gedanken machen rein theoretisch.

      Gefällt mir

  2. Soros und Konsorten:

    Ich weiß nicht, wieso die so alt werden – offenbar will die nicht mal die Hölle zurückhaben.

    Hat da von den höheren Mächten nicht endlich mal jemand ein Einsehen und zieht all diesen Typen nebst den dschihadbesoffenen Muslimen den Stecker?!

    Gefällt mir

    • An den kommt keiner ran, den kann man nicht mal entführen.
      Und für den Fall dass doch, dann hat der garantiert mindestens zwei eingebaute Peilsender zum selbst aktivieren irgendwo unter der Haut. Würde also sofort geortet.

      Gefällt mir

        • Da Christus den „jüdischen“ Gott mit zu
          seiner Sekte genommen hat, wäre ganz
          logisch gedacht ja die Stelle des Gottes,
          den Juden anbeten, auf ewig vakant.
          Und der Gott der Christen ist für Strafen
          gegenüber Juden nicht zuständig. Aber
          unsterblich ist niemand. Wer erbt denn
          das Vermögen der Soros-Stiftungen ?
          Oder mal anders gefragt: Mit welchen
          Übeltätern der Menschheit hätte man
          nach Soros nun das Missvergnügen ?

          Gefällt mir

        • Leute, seine Nachfolge ist gesichert, tot bringt der gar nichts.
          Den muss man „befragen“ !!! nach Motiven, Zielen, Mittätern, Hintermännern, Alianzen, usw., was man halt schon immer mal wissen wollte.
          Die Ratte ist alt genug und somit ein wandelndes Lexikon der größten Verbrecherorganisation die die Welt je gesehen hat. Der hat Informationen um das ganze Kartell auffliegen zu lassen.
          Außerdem hat der Schotter ohne Ende, alles geraubtes, was man denen geben könnte die es dringend brauchen.
          Isser erst tot, gibt es für den keinen Cent mehr.
          Ihr müsst einfach mal strategisch denken !

          Gefällt mir

        • @Mona Lisa

          „Isser erst tot, gibt es für den keinen Cent mehr.
          Ihr müsst einfach mal strategisch denken!“

          Ich verstehe nicht ganz, was Du sagen willst. – Steh‘ irgendwie auf dem Schlauch.

          Der hat 4 Söhne, 1 Tochter und eine offenbar noch recht junge Ehefrau.

          https://www.google.de/search?source=hp&ei=8CLgW6bWNtDUsAeYn7SQBQ&q=Soros+Familie&oq=Soros+Familie&gs_l=psy-ab.3..0j0i22i30k1.2282.5952.0.6205.15.14.1.0.0.0.137.1207.10j4.14.0….0…1c.1.64.psy-ab..0.15.1216…0i131k1j0i10k1.0.P8a9Dz8XJJE

          Da wird die Nachfolge vermutlich geregelt sein in seinem Sinne. – Ob die Familie genauso tickt wie er, wenn er erstmal weg ist, weiß ich nicht, aber die werden wohl kaum auf die Milliarden verzichten wollen.

          Das schwarze Schaf der Soros-Familie soll die Stiftungen erben, aber die zeichnen ja nur den Schein des scheinbaren Philantropen.

          Die anderen im Sinne Soros geratenen Söhne und vielleicht auch die Tochter sind vermutlich schon längst in die finstere Seite seiner Geschäfte integriert.

          Trotzdem wäre es gut, wenn Soros selbst als der Kopf dieser Schlange in die „Büchse der Pandora“ zurückverfrachtet würde für immer und das schnellstens. – Ich wünsche dem nicht mal Leiden, habe auch keinen Hass – die sollen einfach nur abends schlafen gehen und morgens nicht mehr aufwachen wie David Rockefeller und auf der anderen Seite direkt von den guten Heerscharen des Himmels in Empfang genommen und in die Büchse der Pandora verfrachtet werden. Die Büchse der Pandora ist das Synonym für den Zustand des ungelebten Potentials und ungelebtes Potential macht eben nix mehr – ist nicht mehr existent – nur noch Potential.

          Gefällt mir

        • Nylama,
          in unserer Unterhaltung ging es darum, was besser wäre : umbringen oder entführen ?
          Ich sagte : den kann man nicht mal entführen.
          Darauf schrieb Marcus : er wäre nicht Sprengfallenimmun.
          Woraufhin ich erklärte : warum in die Luft jagen, keinen Sinn macht.
          War alles ein bisschen von hinten aufgezogen.
          Konntest du jetzt folgen ?

          Gefällt mir

        • @Mona Lisa

          Ich hab‘ das schon verstanden. Keine Sorge.

          Deshalb wäre es vielleicht der beste Weg, wenn das Leben dem einfach den Stecker ziehen würde – wie es das dann endlich nach 7 transplantierten Herzen bei David Rockefeller getan hat. – Der Typ ist im Schlaf gestorben – aber immerhin war er dann endlich wech. – Allerdings hat sich das Leben für meinen Geschmack etwas zuviel Zeit gelassen – bei Soros hat es hoffentlich ein Einsehen und lässt sich mit dem Steckerziehen nicht so lange Zeit.

          Gefällt mir

  3. Stoppt doch mal endlich irgendein Mensch disen Irrsinn!
    Fa. Mastercard unterstützt den Schlepper Sorros! ???
    Diese gnadenlose Unerschämtheit von Firmen – hier Mastercard – sich unter dem Deckmäntelchen von „Humanität“ politisch zu betätigen, das ist einfach widerlich. Wenn der CEO von Mastercard, als Firmenchef, privat und mit seinem eigenen Geld (Herrn) Sorros unterstützt – dann ist das in meinen Augen zwar auch nicht gut, aber sicherlich seine Sache.
    Was aber überhaupt nicht geht, ist die großen Teils auch noch unwissenden Kunden des Unternehmens mit derartigen Geschäftspraktiken zu belasten!
    Wenn Firmen diese Praktiken nicht freiwillig und sofort einstellen, dann muß man als Kunde seine Konsequenzen ziehen, und die Mastercard kündigen.

    Gefällt mir

    • @Astrosan

      Habe keine Mastercard und auch sonst keine dieser Kreditkarten. – Und die, die so ein Teil haben, verzichten nicht darauf, weil sie zumeist Geschäftsreisende oder sonstige Vielreisende sind, die solche Teile brauchen, wenn keine EC-Karte akzeptiert wird in den Hotels oder wo auch immer sie unterwegs sind.
      Und dann gehört diese Klientel eben meistens zu der gehobenen Klasse, die wohl kaum interessiert, wie gegen das niedere Volk agiert wird, die nicht mit den Nettigkeiten bzw. überhaupt der Invasoren in Berührung kommen und deshalb fleissig Refugee-Welcome bekunden und die NWO unterstützen und Merkel und Konsorten der Altparteien wählen.

      Gefällt mir

  4. Ich brauche eure Hilfe!!!!

    Ich will auch diese ganzen Vorzüge! Kann mir bitte ein handwerklich begabter Mann sagen, welchen Farbton muss ich im Baumarkt erwerben um mich damit zu bemalen, damit ich die richtige Farbe treffe um auch in diesen Genuss zu kommen.

    Gefällt mir

  5. Da Soros ungarischer Jude ist, verstehe ich seine Handlungsweise nicht, da ja vorwiegend muslimische Migranten unterwegs sind, die größtenteils antisemitische Ansichten haben. Deshalb nimmt Israel so gut wie keine Flüchtlinge auf.

    Gefällt mir

    • @Monika Kühn

      Ich hab’s schon an verschiedenen Stellen erklärt, aber dann eben jetzt nochmal hier:

      Diese Illuminaten/Satanisten-NWO-Bande hassen die Deutschen und hassen die Muslime. – Also benutzen sie die Muslime zunächst als menschliche Waffen gegen die Deutschen, die in ihrer dschihadbesoffenen Kurzsichtigkeit darin wiederum ihre eigene Chance auf die Islamisierung Deutschlands und ganz Europas von dort aus der ganzen Welt sehen.

      Die sollen also nach Plan der Illuminaten Soros und Konsorten uns hier ausrotten oder zwangsislamisieren, was uns dann bei Soros und Konsorten auch nicht beliebter machen würde.

      Sie locken diese muslimischen archaischen vorwiegend hypertestosterongesteuerten und dschihad-gehirngewaschenen jungen starken Männer mit diesen luxuriösen Alimenten hierher, um uns dadurch aus finanziell ausbluten zu lassen und zu erniedrigen – denn das ist ein Schlag nach dem anderen in unser Gesicht.

      Sollte ihr Plan dann aufgehen, was alle guten Mächte und Kräfte des Alls und der Erde jetzt verhindern möchten und wir dann ausgestorben oder ausgestorben worden sein, hätten Soros und Konsorten zum einen freien Zugang zu deren dann quasi leeren und verteidigungsunfähigen Ländern in Ermangelung ihrer jungen starken Männer und eben zu deren Bodenschätzen und militärstrategisch wichtigen Positionen. – Das sowohl in Afrika wie auch in Arabien.

      Gleichzeitig wären all diese jungen afrikanischen und arabischen muslimischen Männer und ein paar sich rasend vermehrenden Familien von dort dann nahezu alle hier bis auf wenige Reiseunfähige, die dann in deren Heimatländern für Soros und Konsorten kein Problem darstellen würden – die würden dann irgendwie auch noch kurzerhand weggestorben werden.

      So. Dann sitzen die ganzen Muslime alle hier in den kleinen geografischen Hexenkessel nahe Russland.

      Da soll doch niemand glauben, dass Soros und Konsorten, wenn die deutschen SteuerzahlerInnen weggefallen wären, diesen sich dauervermehrenden archaischen parasitären Muslimbarbaren ihre horrenden Alimente oder überhaupt Alimente aus Illuminatenvermögen weiterzahlen würden – und man frage sich, welche Sklavenarbeit die denn hier in Europa ausüben sollten, wo es nicht mal Steine zu klopfen gibt und die das auch nicht tun würden.

      Soros und Konsorten wollen das (H)armageddon lostreten, dass sie als einzige zu überleben gedenken, weil sie die Erde für sich alleine wollen und nicht weniger.

      Also haben sie vor, dann nach unserer Ausrottung durch diese muslimischen menschlichen Waffen gegen uns ein paar Atombömbchen auf Deutschland und ganz Europa zu werfen, einen Weg zu finden, dies Russland in die Schuhe schieben zu können und die Masse der in Deutschland und Europa dann versammelten Muslime der ganzen afrikanischen, arabischen und auch türkischen Welt damit auszulöschen.

      DAS alleine ist die Logik dahinter – wenn es auch fielen noch schwerfällt, das zu glauben, aber es macht einzig Sinn, wenn eben auch keinen guten.

      Daher sollten wir wirklich den noch halbwegs vernünftigen Invasoren diesen Plan verklickern und ihnen klarmachen, dass sie besser in ihre Heimatländer zurückgehen um zum einen dort den Illuminaten diesen Plan gründlich zu verhageln und ihre heimatlichen Bodenschätze selbst zu nutzen und zum anderen, um nicht hier im europäischen Hexenkessel zum leichten Ziel der Illuminaten zu werden.

      Gefällt mir

      • @Monika Kühn

        Noch was zum (H)armageddon:

        Indem die das dann Russland in die Schuhe zu schieben beabsichtigen, würden sie daraus einen Grund für sich ableiten, den atomaren 3. Weltkrieg („pfeuriger Pfuhl“ der Offenbarung des Johannes, die meines Erachtens von den Illuminaten geschrieben wurde) loszutreten mit einem Angriffskrieg gegen Russland beginnend.

        Überall verbreiten bitte, damit die Leute wach werden und kapieren, was das Endziel dieser Wahnsinnigen ist.

        Gefällt mir

  6. Bei der Bewertung solcher Aktivitäten sollte sich jeder Deutsche und Europäer selbst die Fragen beantworten: „Wem nützt eine solche Aktion?“ und „Wem schadet diese?“ Allein die Tatsache, dass UN, EU und Soros zusammenarbeiten, sollte uns Europäer wach werden lassen, denn deren gemeinsames Ziel ist vermutlich die Verhinderung von Nationalstaaten und die Schaffung einer NWO mit allen bereits bekannten Nebenwirkungen, wie z.B.Abschaffung des Bargelds, RFID-Chip u.a.m.

    Gefällt mir

  7. Tja, was soll man zu diesem linken Verbrecherpack noch SAGEN? Dieses gesamte EU-UN-Krebsgeschwür muß vollständig ZERSTÖRT werden und Soros darf nicht nur tot GEREDET werden. Irgendwie muß man doch zumindest schon mal an diese eine Figur rankommen. Daß nicht schon zig Kommandos unterwegs sind um dieses Ding ( aus einer anderen Welt ) aufzuspühren und abzuschalten ist mir ein Rätsel. Na ja, was nicht IST kann ja noch werden.

    Gefällt mir

  8. @Nylama: heute ist das nicht mehr so streng bei den Kreditkartenfirmen. Ich hab selber 2 davon problemlos bekommen, bei VISA reichte es, die Kontodaten weiterzugeben, bei MasterCard wars bissel komplizierter, aber es reichte auch ein Anruf und kurzer Austausch von Dokumenten. Normal entscheidet das ja deine Hausbank, die wissen was monatlich reinkommt. Ich nutz Kreditkarte nur für das Buchen von Flügen, da es ja kaum mehr anders geht. Der Unterschied, ich bin dank meiner Arbeit im Gegensatz zu den Invasoren aus der Steinzeit finanziell potent um eine Kreditkarte innehaben zu dürfen, das ist keiner von Merkels Gästen. Die werden niemals selbständig die Schulden zurückzahlen können, die sie bei uns allen aufgenommen haben. Das übernimmt für die Steinzeitler der Steuerzahler, da der Steuerzahler irgendwie ewig Schuld sein muss. Muss schon ein anstrengungsloses Leben sein, das die lebenslangen Transfergeldempfänger aus Afrika und Nahost da führen dürfen. Während dem Hartzer der jahrzehntelang in unsere Sozialkassen einzahlen musste, nicht mal ein Appel und Ei übrigbleibt.

    Ich hab noch keinen Neger hier gesehen, der in die Mülleimer gestiegen ist um nach Pfandflaschen zu suchen. Aber viel zu viele Einheimische die das machen müssen um nicht zu verhungern. Seh ich jeden Tag.

    Gefällt mir

  9. Im Normalfall dürfte keine Regierung sich mit solchen Organisationen und diesem „Wettkönig“ mit seinen sadistischem Spiel einlassen – zumindest könnte Soros doch machen was er wollte.
    Daher vermute ich – das erklärt auch die verbrecherische Verbissenheit von Merkel – das unsere Regierung bzw. die Merkel-Connection von diesem Teufel gekauft wurde, eventuell in anderen Zusammenhängen sogar erpresst.

    Offenbar gibt es eine Menge Mitwisser die zwangsweise diese Merkel-Connection unterstützen.
    Diese Mitwisser, alle Parteien, müssen daher ein glaubwürdiges Szenario vertreten, dass in Wahrheit mit Humanität nichts zu tun hat. Es ist ein Schimäre.
    Weder die Linke noch die SPD oder eine andere verlogene Partei ist daher genötigt die Wahrheit zum Volk offen zu legen. Denn der Missbrauch Grundes „Humanität“ befreit vor der eigentlichen Wahrheit.

    Nun sind die Tumulte auch in anderen europäischen Nachbarstaaten und von den USA selbst nicht zu übersehen – doch alle wissen dennoch warum diese Schaufel Dreck aus dem Außenministerium sogar Redeverbote gegen den UN-Packt zur Strafe stelle will. Ist diese Schaufel Dreck also der wahre Nazi? Oder wieso setzt er sich persönlich für die Demontage der Nationalstaaten mittels Millionen Wirtschaftsflüchtlingen aus aller Welt ein und akzeptiert den Zusammenbruch unserer Sozialsysteme die eigentlich für die nationale Bevölkerung geschaffen und vom Steuerzahler finanziert werden?

    Wie kommt also so eine Schaufel Dreck aus dem Außenamt und diese Ikone des Bürgerhasses – Merkel – dazu uns so zu bedrohen?

    Die Antwort kann nur sein, dass große Mengen an Geld in den europäischen/deutschen Haushalt geflossen sind und in den Bilanzen nicht ausgewiesen wurden. Gelder von Soros bzw. seinen perfiden sadistischen Geld-Organisationen die nur Zerstörung des Weltgefüges im Sinn haben.

    Gefällt mir

  10. Es ist das alte Dilemma:
    Das Volk darf ausbaden, was Geldsäcke sich zum Mehren des nur eigenen Profits so einfallen haben lassen. Aber das Volk ist ja noch nicht tief genug gesunken, um sich dann zusammen zu schließen und eine Revolution zu erzwingen…und leider wachen die meisten gar erst auf, wenn sie unter der Brücke im nirgendwo ihr Dasein fristen…
    Dann ist es aber zu spät!

    Gefällt mir

  11. Ja, es geht langsam … aber es geht was weiter….
    …bis zur Erreichung des gewünschten Endzustandes; der Neuen Weltordnung unter der Herrschaft der Ein-Welt-Regierung.

    Gefällt mir

  12. Es sollte doch elektronisch möglich sein solche „noname“ Karten am Bankomat zu deaktivieren, dann wär‘ der Spuk zu Ende; ansonsten die Hintermänner ausfindig machen, sie zuerst mittels Peitsche zer- und dann erschlagen, basta!

    Gefällt mir

  13. ob jetzt die Kreditkarten oder Geldgeschenke in fünfstelliger Höhe: Wer Armut wirklich bekämpfen möchte, hetzt die Menschen nicht im bevölkerungsreichsten Teil Europas aufeinander. Würden Soros und MasterCard wirklich den Menschen helfen wollen, dann würden sie ihnen vor Ort helfen, Strukturen aufzubauen etc.

    Da sie das nicht machen und lieber ihre altbekannten Spaltungsspielchen spielen möchten, sind die für mich einfach nur Misanthropen.

    Überlegts euch doch mal, wenn ein Neger die 5.000 $ nicht für die gefährliche und illegale Fahrt nach Europa verwenden würden, sondern sich vor Ort in seiner Heimat damit was aufbauen würde, gäbe es m.E. weit weniger Armut in Afrika (dem reichsten Kontinent dieser Erde).

    Gefällt mir

    • … wenn der Neger die 5.000 $ (oder €) nicht für seine „Flucht“ nach EUropa benutzen würde, hätte er sie gar nicht.
      Glaubst doch nicht im ernst, dass es einem Otto-normal-Neger gelingt in Afrika 5.000 sonstwas aufzutreiben.
      Die kriegen nur Kohle, wenn sie sich auch auf den Weg machen.
      Wobei ich nicht mal glaube, dass die soviel Geld in die Hand gedrückt bekommen.
      Ich denke, die Schlepper werden zentral bezahlt.
      Wobei ich wiederum auch nicht glaube, dass die Überfahrt im Schlauchboot soviel kostet.
      Keine Ahnung wer und warum so einen Blödsinn in die Welt setzte. Jeder Depp kann sich ausrechnen, dass ein so reicher Neger niemals ins Ungewisse aufbricht und soviel Geld dafür verheizt (was er angeblich selbst sparte – tock tock tock an Kopp – in Afrika kann man nicht sparen, weil von Nix auch nix übrigbleiben kann.)

      Ich denke, dass läuft da alles ganz anders ab.
      Taugenichtse, Rumlungernde, Kriminelle und Behinderte werden ausgesucht und an die NGO’s verwiesen, die kümmern sich bis zur Gruppensammlung, dann werden die betreut auf den Weg geschickt und die zurückbleibenden Angehörigen bekommen eine „Auslöse“.
      Der Schlepper kriegt pro Bootsladung eine Prämie, aber niemals pro Mann und Nase 5.000 !
      Unterwegs benutzen sie dann die Kreditkarten, deren Belastung höchstwahrscheinlich auch limitiert wurde.
      Ein Soros oder die die noch zusätzlich dahinter stecken, geben keine horrenden Summen aus, um Neger nach EUropa zu bringen. Allein 100.000 dieser Invasoren, würden ja auf diese Weise eine halbe Milliarde kosten – und 1 Mio. Goldstücke demnach 10x soviel, also 5 Milliarden.
      Nie im Leben, sage ich da !
      Wenn die pro Neger mit allem drum und dran 1.000 ausgeben, dann ist es viel.

      Gefällt mir

      • @@Nylama, MonaLisa:

        Ja das war ein Denkfehler meinerseits, ich bin manches mal zu gutmütig weil ich noch zu oft an das Gute im Menschen denke. Danke dass ihr mich auf den richtigen Weg zurückgebracht habt! ;)

        Ich muss aber noch mal den Naivling zu geben: Wenn der Neger jetzt in seinem Afrika von Leuten Geld für eine Überfahrt nach Europa kriegt, warum kommt dem Neger offenbar niemals in den Sinn, dass er das Geld für die Fahrt ins Ungewisse nicht besser für sein Leben daheim benutzen könnte? Ist das wirklich nur der niedrige IQ mit dem altbekannten Mangel an abstraktem Denken, was viele, wenn nicht alle Afrikaner auszeichnet? Oder kommts gar nicht zu diesem Gedankengang weil die Ablenkung zu groß ist für die Dschungelmenschen?

        Gefällt mir

        • … hab ich dir doch geschrieben :
          Der kriegt kein Geld in die Hand.
          Seine Angehörigen kriegen wahrscheinlich etwas Geld, WENN er denn geht.
          Der kriegt nur unterwegs eine Reisekasse spendiert.
          Und den Schlepper bezahlt ein anderer, womöglich über die NGO’s, die da überall rumlungern.
          Zudem müssen die meisten bei uns Drogen verticken, um ihre „Unkosten“ wieder reinzuholen. Die afrikanische Mafia passt genau auf, was wer wie wo macht. Wobei die afrik. Mafia eine der brutalsten der Welt ist, die fackeln nicht lange wenn die nicht spuren und ihr Soll erfüllen.
          Deswegen sind die ja auch so wahnsinnig aufdringlich. Die flippen regelrecht aus, wenn man nichts kaufen will.

          Du stehst heute aber wirklich auf der Leitung.

          Was da abläuft ist organisierter Menschenschmuggel in Größenordnungen, sowas hat’s noch nicht gegeben. Und unsere Regierung ist fett involviert.

          Gefällt mir

        • @Mona Lisa

          Danke für diese Aufklärung – so genau hab‘ ich das auch noch nicht gewusst – das macht absolut Sinn.
          Also wenn ich so darüber nachdenke, wieviel menschlicher Abschaum so auf der Welt herumläuft, dann ist das mehrheitlich der reinste Sumpf und nur Europa und davon eher Nordeuropa war bislang noch so was wie die Insel der zumindest halbwegs Seligen. – Damit isses nun auch vorbei.

          Wenn ich mir das so im Geiste von oben so angucke, dann geht es mir wie dem 5. Element in dem Film „Das 5. Element“ und ich könnte Rotz und Wasser heulen. – In dem Film rettet das 5. Element dann doch noch nach viel menschlicher Überredungskunst und Gesäusel von Liebe dann doch noch die Erde bzw. die Menschen…. nunja….

          Gefällt mir

    • @Franz Maier

      „Überlegts euch doch mal, wenn ein Neger die 5.000 $ nicht für die gefährliche und illegale Fahrt nach Europa verwenden würden, sondern sich vor Ort in seiner Heimat damit was aufbauen würde, gäbe es m.E. weit weniger Armut in Afrika (dem reichsten Kontinent dieser Erde).“

      Dann müssten die aber zum einen richtig arbeiten und zum anderen haben diese 5.000 investierte Euro sich in kürzester Zeit um ein Vielfaches verzinst ohne auch nur einen Handschlag dafür tun zu müssen – im Gegenteil dürfen sie dafür noch unbehelltigt durch die Gegend meucheln und vergewaltigen, dass sie glauben, sie seien bereits im Paradies bei den 72 Jungfrauen und das ganz ohne sich dafür in die Luft sprengen zu müssen.

      Deutschland, das gelobte Land für diese Muselmanen – und geschenkt bekommen sie das ganze Land dann auch noch, sollten wir dann ausgestorben und/oder ausgestorben worden sein.

      So leicht haben die noch nie ein Land erobert – genaugenommen brauchen sie es garnicht zu erobern, es wird ihnen von den Einheimischen auf den goldenen oder eher blutigen Tablet freiwillig serviert.

      Gefällt mir

  14. Ab sofort gibt es somit zwei Arten von Flüchtlingen, bzw. Migranten in Europa: 1.) Die deutschen Flüchtlinge, welche im Zweiten Weltkrieg aus Ostpreußen und Mähren ihr Eigentum verlassen mussten und welche durch die Alliierten Kampftruppen in das Innere Deutschlands vertrieben wurden! Diese waren echte Kriegsflüchtlinge, welche bei der Vertreibung um Leib und Leben fürchten mussten!
    2.) Die derzeitigen „Migranten“ dagegen werden von Soros und der UN mit Prepaid-Karten ausgerüstet, um Europa mit Flüchtlingsmassen zu destabilisieren! Es sind keine Flüchtlinge, die vor Krieg und Zerstörung ihres eigenen Landes bzw. ihres Eigentums flüchten müssen! Ist eine solche Gleichsetzung juristisch gerechtfertigt? Wenn ja, dann wird die Zweite Form der Vertreibung in absehbarer Zeit für alle Bewohner Deutschlands und Europas auf Grund der als Waffe mobilisierten und von NGO´s gesponserten Massenmigration von Flüchtlingen zur Zerstörung der Wirtschafts-kraft Europas und Deutschlands bald ihr von Soros und der UN geplantes Ziel erreichen!

    Gefällt mir

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.