Gesellschaft

Linke erziehen Eure Kinder zu Prostituierten, um sie sexuell „attraktiv“ und gefügig zu machen

In Deutschland werden Kinder zukünftig aus ihren Familien entnommen, die die linkspolitische Entwicklung im Land als gefährlich betrachten oder sie zumindest nicht unterstützen. Das politisch korrekte als Junge geborene Kind lackiert sich laut der von der Regierung unterstützten Antonio-Amadeu Stiftung die Fingernägel, trägt Perücke und Kleidchen. Aber wozu das ganze uns wie ernst ist die Lage?

Auf seiner Website schrieb der unabhängige Journalist MILO einen großartigen Bericht über das zehnjährige, schwule Sexsymbol „Desmond“, der regelmäßig in Stripclubs für erwachsene Homosexuelle auftritt.

Er schrieb auf seiner Webseite folgenden Bericht:

„Dragkind“ Desmond Is Amazing lieferte am 1. Dezember in einer heruntergekommenen Schwulenbar mit Namen Brooklyn Gay Bar einen Headliner-Auftritt, in dem der zehnjährige Junge auf der Bühne in einem kurzen Crop-Top und Make-up zu einer Gruppe erwachsener Männer im Theater tanzte. Das Publikum duschte ihn in Dollarnoten.

Die Veranstaltung namens Club Whoa! wurde in der Brooklyn Gay Bar gehostet und wurde in den sozialen Medien gefördert. Desmond feierte den Auftritt auch auf seiner eigenen Instagram-Seite mit 105.000 Followern. Erwachsene, die einem halbnackten Kind beim Tanzen in einer Bar zuschauen wollten, konnten Tickets auf einer Eventbright-Seite kaufen, auf der sich der Veranstaltungsort selbst als „queer Own & Opered“ bezeichnete: „Wir pflegen einen sicheren Raum von freier Liebe. Wir respektieren alle Menschen, solange diese Menschen auch die Menschen um sich herum respektieren“ schreibt die linkspolitische Organisation über sich.

Fotos der Veranstaltung zeigen Desmond in einer blonden Perücke, Make-up und bauchfreiem Top, der Geldgaben von erwachsenen Männern im Publikum wie ein Stripper sammelt, während andere halbnackte erwachsene Drag Queens, einige in Unterhosen und Netzstrümpfen, auf der Bühne standen. YouTuber Yosef Ozia von Ozia Media machtein einem Video, das er am Freitagnachmittag gepostet hatte, auf das beunruhigende Ereignis aufmerksam. (In dem Video sind Ausschnitte der Show zu sehen)

Ein Tag nach der Vorstellung schrieb ein Rezensent auf Yelp!: „Ich ging, nachdem ich ein halbnacktes Kind auf einer Bühne gesehen hatte, als es in der Nacht Geld von Freiern erhielt. Dies war am Samstagabend und seitdem fühle ich mich psychisch gestört. “

Ein anderer Kritiker sagte, der Club habe eine „seltsame Politik“ was Mobiltelefone angeht, denn diese seien in dem Club verboten.“

Desmond Is Amazing, ein gebürtiger Brooklyner, ist in der Drag Queen-Welt und der LGBT-Community zu einer Berühmtheit geworden und ein kleiner Liebling linker Medien und schwuler Lobbygruppen. Seine Eltern wurden wegen ihres fragwürdigen Erziehungsstils scharf kritisiert. Er wurde berühmt, nachdem ein Video von ihm auftauchte, in dem er sexuell freizügig während einer Schwulenparade getanzt hatte. Desmond verbringt anscheinend die meiste Zeit mit erwachsenen schwulen Männern und Crossdressern, mit voller Unterstützung und Ermutigung seiner Eltern.

Nur um zu zeigen, dass dies ein zehnjähriger Junge ist, der Dollarnoten in einer homosexuellen Sexbar sammelt:

Stellen Sie sich vor, die Sexualität wäre umgekehrt: Was wäre, wenn dies ein zehnjähriges Mädchen wäre, das in einem heterosexuellen Strip-Club auftritt?

Sie können sich alle vorstellen, was das bedeuten würde.

Was die Schwulen tun, wenn sie die Sexualisierung eines zehnjährigen Jungen feiern, zeigt uns, dass sie alles tun können, was sie wollen, ohne Konsequenzen, da sie eine geschützte Gruppe sind.

Die gesamte Schwulen und – Lesbenbewegung, also jene Menschen, die behaupten, dass weiße Menschen nicht in ihren eigenen Länder leben dürfen, feiern diese homosexuelle Kindersexpuppe als neuzeitlichen Helden und die linksliberale Politik schützt diese Menschen auch noch.

Das politisch korrekte Bild eines Jungen sieht also folgendermaßen aus:

Das ist es, was Politiker und Linke mit Euren Kindern vorhaben. Aus diesem Grund wurde in Deutschland nun eine Brochüre veröffentlicht, die öffentlich fordert, jene Kinder aus den Familien zu entnehmen, die an dieser Entwicklung nicht teilhaben möchten.

In der DDR hat man bekanntlich Regime kritischen Eltern die Kinder weggenommen, in der BRD kann dies ebenso schon bald zur Realität werden.

Die Fachstelle der Antonio-Amadeu Stiftung Gender und Rechtsextremismus haben eine Brochüre für Erzieher geschrieben, laut denen das Tragen von Zöpfen bei jungen Mädchen nicht nur auf rechtsradikale Eltern hinweist, auf Seite 15 steht etwas zur Kindeswohlgefährdung:

„Im Kontext der pädagogischen Arbeit mit Kindern, die in rechtsextremorganisierten Familien
aufwachsen, geht es auch um die Diskussion einer möglichen Kindeswohlgefährdung. Oft geraten
Kinder in einen Loyalitätskonflikt zwischen den Ansprüchen der Herkunftsfamilie und den dazu
diskrepanten Anforderungen im Außen. Viele werden in Freund-Feind-Bilder einsozialisiert. Das schränkt letztlich den möglichen Erfahrungsraum Heranwachsender ein. Beide Themen können
den Straftatbestand der Kindeswohlgefährdung berühren.“

Auf Seite 16 lesen wir auch, wann eine Kindeswohlgefährdung vorliegt. Der entscheidende Paragraph ist der erste Satz:

Eine Kindeswohlgefährdung liegt demnach vor, wenn die persönliche Entfaltungsfreiheit der Kinder und Jugendlichen behindert wird.

Aber wann tritt laut der Antonio-Amadeu Stiftung eine Behinderung der Entwicklung von Kindern ein? Auf Seite 19 lesen wir dazu, dass eine Behinderung der Entwicklung von Kindern durch die Eltern in rechtsextremen Familien bereits eintritt, wenn die Eltern den Jungen davon abhalten, sich die Fingernägel zu lackieren:

Ebenfalls gibt das Wort „Genderquatsch“ ausgesprochen durch die Mutter Grund zur Annahme, dass diese sich im Kontext neurechter oder fundamentalistischer Ideologien verortet oder bewegt.

Wenn Eltern also nicht wünschen, dass ihre Kinder nach diesen Gendervorstellungen aufwachen, dann sind sie rechtsextrem. Und wer sein Kind nicht richtig fördert und rechtsextrem ausgerichtet ist, dem kann man das Kind wegnehmen, da eine Kindeswohlgefährdung vorliegt.

Damit die Kleinsten schon so früh wie möglich in Kontakt mit den Drag-Bestien kommen, schickt die Regierung diese geisteskranken Menschen seit Jahren in die Kindergärten. Folgende Bilder haben einen bitteren Beigeschmack, bedenkt man die wahren Absichten hinter diesen „Aufklärungskampagnen“ für mehr Toleranz. Mehr Toleranz bedeutet in diesem Zusammenhang mehr Toleranz für Pädophilie und den sexuellen Missbrauch von Kindern.

Der völlig verwirrte Junge Desmond Is Amazing wird aktuell als neues Sexsymbol gehypt, er repräsentiert die neue Ära von politisch korrekten Kindern, deren linksgrünbunte Eltern diese Entwicklung fördern und stolz auf ihre Kinder sind:

Das folgende Foto zeigt den Jungen auf einer LGBQ-Parade mit seiner Mutter zusammen, die ein Schild hält auf dem zu lesen ist „stolze Mutter“

Welche der beiden Forderungen der politischen Opposition ist nach Ihrer Meinung teuflischer?

1. Die Forderung der Rechten nach einem eigenen Land, in dem sie ohne Ausländer leben dürfen oder

2. Die flächendeckende Sodomie und der sexuelle Missbrauch von 10-Jährigen, gefördert von den Linken?

Welches würden sie wählen?

Ob sich diese deutschen Bundeswehrsoldaten beim Entstehen dieses Fotos bewusst waren, welche Ansichten hinter der LGBQ-Gruppierung stecken?


Der Linksstaat:

Advertisements

31 replies »

  1. Uuups, bei so etwas bin ich als Normalo „impotent“, krieg beim besten Willen keinen hoch:-)
    Im Ernst, bin zwar gegen Todesstrafe, aber manche Zeitgenossen gehören ganz einfach gekillt.

    Gefällt mir

  2. Kinder sind sehr leicht zu beeinflussen, besonders wenn die Eltern ihre Kindern irgendwo wegparken. Bei Desmond Is Amazing merkt man schon, dass er garnicht weiß was er da tut und stark von den Eltern beeinflusst wurde, die vielleicht eventuelle eigene Geschlechtskomplexe abarbeiten. Desmond sieht es eher als „Verkleidungsspiel“ an, dass er sich damit die eigene Zukunft verbaut wird er wahrscheinlich erst im erwachsenen Alter feststellen.

    Gefällt mir

    • Nachtrag: Wenn ich mir die mutter anschaue, bestätigt sich mein Verdacht, wahrscheinlich wollte kein Mann an sie mehr ran, weswegen sie versucht alles männliche auszulöschen.

      Gefällt mir

  3. „Ein Tag nach der Vorstellung schrieb ein Rezensent auf Yelp!: „Ich ging, nachdem ich ein halbnacktes Kind auf einer Bühne gesehen hatte, als es in der Nacht Geld von Freiern erhielt. Dies war am Samstagabend und seitdem fühle ich mich psychisch gestört. ““

    Da scheint zmd. ein Schwuler aufgewacht zu sein. Allgemein ist die LGBT schon längst aus den fugen geraten, viele Schwule und Lesben sind inzwischen von dem Gendermist genervt.

    Gefällt mir

  4. Wie krank ist das alles?
    Aber viel schlimmer ist, die von dieser Krankheit Befallenen sitzen in der Regierung!

    Der Sturm auf eine intakte Gesellschaft war und ist nur möglich, wenn man die Grundfesten von Moral, Natur-orientierter gesunder sexueller Ausrichtung, Respekt vor der Familie und deren Sinn in einer stabilen Gesellschaft zielstrebig zerstört. Bester Angriffspunkt gegen eine intakte widerstandsfähige Gesellschaft sind ihre Kinder, da sie Wissen und Einflüsse aus der Umgebung regelrecht hungrig aufnehmen und sich dementsprechend formen/anpassen/entwickeln und somit instrumentalisieren lassen. Was im III-Reich funktionierte, nutzten die Kommunisten ebenso. („Erziehung zu einer sozialistischen Persönlichkeit“)
    Anerziehung eines Hasses auf die „Feinde“ einer Bewegung und Förderung von Verrat an den eigenen Familien. Im III-Reich wurde das Hören von Feindsendern unweigerlich als Straftat angesehen und in den Schulen und der HJ wurden die Kinder und Jugendlichen rechtzeitig dazu erzogen die „Feinde“ des Reiches anzuzeigen. Das Eltern von eigenen Kindern (bewusst oder unbewusst) ins KZ gebracht wurden, war nur das Resultat dieser Diktatur, die methodisch von der SED später in den Bildungs- & Erziehungsgremien fortgeführt wurden um aus jedem Kind einen sozialistischen Menschen zu machen. (Jungpioniere, Thälmann-Pioniere, Kommunistischer Jugendverband, Gesellschaft für Sport&Technik[GST], Verband der Komsomolzen….usw.). Das galt auch in UDSSR.
    Doch heute erleben wir eine Renaissance dieses unsäglichen Kommunismus/Sozialismus. Die Protagonisten arbeiten nur mit anderen Argumenten und Positionen, die selbst in der DDR verpönt waren „Vielfalt, Anderssein, Multikulturell“ – wozu auch dieser Genderscheiß gehört.
    DieLinke weis, mit alten sozialistischen Präambeln und Slogans kommen sie nicht weiter, zu tief lag die Enttäuschung über das Ergebnis des gescheiterten Sozialismus bei den Bürgern. Denn Sozialismus bedeutet auch Gleichschaltung des Denkens – doch auch im Sozialismus gab es Ordnung und Disziplin. Die Linke nutzt die Brücke über die Islamisierung und Vernichtung deutscher Tugenden um ihren Machtanspruch wieder durchzusetzen. Daher ist es für die Linke besonders wichtig sich an der kleinsten Zelle einer Gesellschaft – der Familie – zu vergreifen um deren Kinder für ihre Macht zu vereinnahmen. Umerziehung zum Perversen, zum Chaos, zur Gewalt gegen staatliche Hoheiten, Aberkennung von privatem Eigentum und Rechtsbewusstsein,
    Denunziation, Relativierung von sexueller Gewalt und Gewalt gegen Nicht-Linke, Enteignung der Leistungsträger, Beseitigung aller Grenzen, Duldung horrender kultureller Exzesse und Auswürfe…

    Gefällt mir

    • Ich glaube nicht, dass da so viel Kalkül dahintersteckt, sondern eher dem Wohlstand geprägten Dekadenz, wo schon das römische Reich unterging. Für einen Plan haben viele Linke zu wenig Intelligenz, eher spielt da Langeweile, Neurose und Psychose mit rein.

      Gefällt mir

      • Machen wir uns nichts vor, es ist egal, ob es eine
        Ideologie oder eine Religion ist, was den Kindern
        gelehrt wurde, formt den Charakter als angeblich
        Erwachsene. Nichts bricht die Kinderseele so gut wie
        seelischer, Ideologischer und physischer Missbrauch

        Gefällt mir

  5. Wo steht hier, dass Homosexualität = Pädophilie sei? Bitte Zitate für derartige Anschuldigung.

    Und wie bewertest du den Fall Desmond? Findest du nicht, ungeachtet seiner Homosexualität, dass die Mutter sich versucht durch ihn zu profilieren und narzistischen Missbrauch verübt? Desweiteren waren selbst die Gäste des Clubs, also andere Schwule, auch nicht begeistert, dass ein Kind derart sexualisiert wird.

    Gefällt mir

  6. Markus 9:42

    Warnung vor Verführung zur Sünde
    42 Wer aber einem der Kleinen, die an mich glauben, Anstoß [zur Sünde] gibt, für den wäre es besser, dass ein Mühlstein um seinen Hals gelegt und er ins Meer geworfen würde.

    Grüß Gott,
    das Schicksal dieser Kinderschänder ist besiegelt!
    Endstation „See des Feuers und Schwefel“.

    1.Korinther 6

    Warnung vor der Sünde. Der Leib als Tempel des Heiligen Geistes
    9 Wisst ihr denn nicht, dass Ungerechte das Reich Gottes nicht erben werden? Irrt euch nicht: Weder Unzüchtige noch Götzendiener, weder Ehebrecher noch Weichlinge, noch Knabenschänder, 10 weder Diebe noch Habsüchtige, noch Trunkenbolde, noch Lästerer, noch Räuber werden das Reich Gottes erben. 11 Und solche sind etliche von euch gewesen; aber ihr seid abgewaschen, ihr seid geheiligt, ihr seid gerechtfertigt worden in dem Namen des Herrn Jesus und in dem Geist unseres Gottes! 12 Alles ist mir erlaubt — aber nicht alles ist nützlich! Alles ist mir erlaubt — aber ich will mich von nichts beherrschen lassen! 13 Die Speisen sind für den Bauch und der Bauch für die Speisen; Gott aber wird diesen und jene wegtun. Der Leib aber ist nicht für die Unzucht, sondern für den Herrn, und der Herr für den Leib. 14 Gott aber hat den Herrn auferweckt und wird auch uns auferwecken durch seine Kraft. 15 Wisst ihr nicht, dass eure Leiber Glieder des Christus sind? Soll ich nun die Glieder des Christus nehmen und Hurenglieder daraus machen? Das sei ferne! 16 Oder wisst ihr nicht, dass, wer einer Hure anhängt, ein Leib mit ihr ist? »Denn es werden«, heißt es, »die zwei ein Fleisch sein.« 17 Wer aber dem Herrn anhängt, ist ein Geist mit ihm. 18 Flieht die Unzucht! Jede Sünde, die ein Mensch [sonst] begeht, ist außerhalb des Leibes; wer aber Unzucht verübt, sündigt an seinem eigenen Leib. 19 Oder wisst ihr nicht, dass euer Leib ein Tempel des in euch wohnenden Heiligen Geistes ist, den ihr von Gott empfangen habt, und dass ihr nicht euch selbst gehört? 20 Denn ihr seid teuer erkauft; darum verherrlicht Gott in eurem Leib und in eurem Geist, die Gott gehören!

    Wir sind in den Tagen von Noah und Lot! Stichwort Matthäus 24

    Gefällt 1 Person

  7. PS:
    2.Timotheus 3
    Der geistliche Niedergang in den letzten Tagen
    1 Das aber sollst du wissen, dass in den letzten Tagen schlimme Zeiten eintreten werden. 2 Denn die Menschen werden sich selbst lieben, geldgierig sein, prahlerisch, überheblich, Lästerer, den Eltern ungehorsam, undankbar, unheilig, 3 lieblos, unversöhnlich, verleumderisch, unbeherrscht, gewalttätig, dem Guten feind, 4 Verräter, leichtsinnig, aufgeblasen; sie lieben das Vergnügen mehr als Gott; 5 dabei haben sie den äußeren Schein von Gottesfurcht, deren Kraft aber verleugnen sie. Von solchen wende dich ab! 6 Denn zu diesen gehören die, welche sich in die Häuser einschleichen und die leichtfertigen Frauen einfangen, welche mit Sünden beladen sind und von mancherlei Lüsten umgetrieben werden, 7 die immerzu lernen und doch nie zur Erkenntnis der Wahrheit kommen können. 8 Auf dieselbe Weise aber wie Jannes und Jambres dem Mose widerstanden, so widerstehen auch diese [Leute] der Wahrheit; es sind Menschen mit völlig verdorbener Gesinnung, untüchtig zum Glauben. 9 Aber sie werden es nicht mehr viel weiter bringen; denn ihre Torheit wird jedermann offenbar werden, wie es auch bei jenen der Fall war.

    Beschreibt dies nicht genau unsere heutige Zeit?

    Z.B. „2 Denn die Menschen werden sich selbst lieben,“ aka facebook,instagram…
    hier ein Bild,da ein Bild….muß unbedingt auf asocial media geteilt werden…..

    Gefällt 1 Person

    • Aufruf an alle schuldbelasteten Seelen

      Wenn sich die Deutschen ihr Land zurückerobert haben und das System gestürzt wurde, das Hand in Hand mit einem moralischen Wandel und einem neuen Wertesystem einher geht, müssen alle Anzeigen, Anklageschriften und politischen Verurteilungen von einem unabhängigen Volksgericht bewertet und beurteilt werden. Diese neue moralische Instanz verkörpert den deutschen Idealismus, der von den Schuldigen erwarten wird, jeden verursachten Schaden persönlich wieder auszugleichen, auch wenn er dazu die gesamte Arbeitskraft seines Lebens aufbringen müsste!

      Gefällt 1 Person

  8. Die früh Sexualisierung wurde und wird von den Grünen betrieben. Das größte Dreckschein, Cohn-Bendit, sass Jahre lang im EU Parlament. Keinen hat es anscheinend gestört. So muss man davon ausgehen, dass alle diese Schmarotzer diese Neigung haben!

    Gefällt mir

  9. Auch wenn ich uneingeschränkt den Abscheu des Artikels und der Kommentatoren gegen diese Förderung der Homosexualisierung auch von Kindern, teile, stören mich gewisse Gleichsetzungen, die von einer Unkenntnis der Geschichte ausgehen. Wenn beispielsweise manche Kommentare Vergleiche zwischen dem historischen Kommunismus und Sozialismus und der heutigen Gender-Ideologie ziehen so ist das historisch falsch. Es verkennt, daß die Homosexualität, nimmt man eine ganz kurze Periode der Anarchie nach der russischen Oktoberrevolution 1917 aus, unter dem Kommunismus absolut verpönt war. In der damaligen sozialistischen und kommunistischen Ideologie galt sie als Ausdruck feudaler oder bürgerlicher Dekadenz, die in einem künftigen Arbeiter und Bauern-Staat ausgemerzt würde. Selbst in Deutschland war diese Denkweise bei der Sozialdemokratie verbreitet. So hatte 1902 der sozialdemokratische „Vorwärts“ den Skandal um die Homosexualität Friedrich Alfred Krupps offenbart. Auf Capri hatte der Inhaber der Krupp-Werke sich eine Villa einrichten lassen, in der er verarmte italienische Fischerjungen vergewaltigte. Man vergißt auch heute, daß es zu Beginn des 20.Jahrhunderts homosexuelle Ideologen wie Hans Blüher und Adolf Brand gab, die eindeutig dem Spektrum der extremen Rechten zuzuordnen waren. Sie gingen davon aus, alle Männer wären von Natur her Homosexuell, und die Bindung an eine Frau (außer punktuell zu Reproduktionszwecken) wäre eine Entartung die durch die jüdische und christliche Religion verschuldet wäre. Sie waren daher konsequent christenfeindlich und antisemitisch. Nach ihnen sollten die Männer in militarisierten „Männerbünden“ leben, mit Homosexualität als eine Art sozialer Kitt. Zu ihrem Dunstkreis gehörten auch Lehrer der damals gegründeten Odenwald-Schule in Hessen. Als in den 70-er und 80-er Jahre der massive Mißbrauch von Odenwald-Schülern ruchbar wurde, hütete sich die Presse wohlweislich diese historische Kontinuitäten aufzuzeigen. Man sprach von individuellen Verfehlungen der Lehrer! Heute weiß man das nicht mehr, aber dieses Denken hatte auch die frühe Nazibewegung beeinflußt. So waren die Führer der S.A. (Sturm-Abteilungen) der Nazi-Schlägertruppe unter Ernst Röhm und seinem Adlatus Edmund Heines und viele Kader der S.A. erklärtermassen Homosexuell. Ende der 20-er Jahre hatte wiederum die „Vorwärts“ diese Tatsache ans Licht gebracht. Bis zu ihrer Ausschaltung durch Hitler in der „Nacht der Langen Messer“ (30.Juni/1.Juli 1934) war die S.A. mit der Aufsicht über die ersten KZs beauftragt. Die sozialdemokratische und kommunistische Exilpresse berichtete darüber, daß Internierte von den S.A. Wachmannschaften homosexuell vergewaltigt wurden. In Moskau hatte der sowjetische Schriftsteller Maxim Gorki in einem Kommentar der „Prawda“ im Juli 1934 ausgeführt die Deutschen hätten sich den Faschismus ersparen können, hätten sie nur rechtzeitig die Homosexualität „ausgemerzt“! Es stimmt allerdings, daß die Linke nach 1968 geschlossen ins homosexuelle Lager gewechselt ist. Die SPD Genossen der 30-er Jahre würden sich im Grabe umdrehen, könnten sie sehen, daß ihre politische Urenkel für die Schwulenehe im deutschen Bundestag gestimmt haben

    Gefällt mir

    • Ja klar, die Kirche ist am linksgrünversifftesten, kann man doch daran erkennen, dass es pädaphile Satanisten sind, die den Islam weltweit installieren möchten. Links ist das neue Neofaschistentum im Deckmantel der Toleranz.

      Gefällt mir

  10. Der „Wirtschaftsminister“ und drittmächtigste Mann im Vatikan wurde jetzt in Australien verurteilt, u.a. weil er sich von Chorknaben oral befriedigen ließ. Das Urteil wurde offiziell für die Öffentlichkeit geheim gehalten, um den Mann zu schonen, aber von Insidern inoffiziell bestätigt.

    In Italien wurde aufgedeckt, dass katholische Priester sich jahrelang an taubstummen Kindern vergriffen hatten, in der trügerischen Gewissheit, die könnten sich nie mitteilen. Da hatte man sich wohl getäuscht. Dennoch meinte eine dieser Kreaturen (der Priester) noch auf dem Sterbebett, dass da doch nichts dabei sei. Eine Frau zu vergewaltigen, das sei schlimm, aber das mit den Kindern doch nicht.

    In Deutschland brachte eine von der Kirche selbst in Auftrag gegebene „Mißbrauchsstudie“ horrende Fallzahlen, die auf eine noch viel horrendere Dunkelziffer schließen lassen, ans Licht. Dennoch gewährt man der Kirche bislang, das intern zu klären, wozu die FAZ trocken anmerkte, dass man das damit vergleichen könne, dass ein Mafiapate alle Verbrechen offenlege um dann die Akten an sich zu nehmen und zu verkünden, dass man das jetzt unter sich kläre. Wem der Vergleich als zu sportlich erscheine, solle sich nur fragen, wie das aussehen würde, wenn in irgendeinem Unternehmen auch nur annähernd vergleichbares offenbar würde.

    Gefällt mir

  11. Dafür finden bestimmte Imame nichts dabei, den Abschiedssex an verstorbenen Ehepartnern zu praktizieren. Bis zu sechs Stunden nach dem Tod darf er dauern.
    Das ist bei uns die Zeit um die zweite Leichenschau vorzunehmen.
    Begründung eines Imams : Die Ehe dauert über den Tod hinaus.

    Einer von diesen kranken Viechern ist dafür extra in ein britisches Leichenschauhaus eingebrochen. Allerdings war es nicht seine Frau, die er dort zum Abschied beglückte.

    Die Menschenwelt ist derart verdorben, da kommt kein Tier mit.
    Wir sind die Erbauer von Sodom und Gomorra – nicht der Teufel, WIR !

    Gefällt 1 Person

      • Nennen wir es doch mal beim Namen: Tiere sind mutiger, weil sie nicht darüber nachdenken, ob es einen Sinn ergibt, was sie tun, und ob man das noch optimieren könnte. Sie haben zwei dennoch unschätzbare Vorteile, die dem Menschen aber völlig fehlen: sie nehmen aus der Natur nie mehr, als sie brauchen, und sie sind auch mit weniger zufrieden.

        Gefällt mir

  12. Ich bin überrascht endlich mal einen Bericht und Kommentare zu lesen, die dem gesunden Menschenverstand entspringen und nicht von linksgrün versifften oder rechtsradikalen, gestörten Psychopathen. Eine echte Wohltat auch die Zitierung der Bibel eines Kommentators. Ich atme gerade wieder auf, das es so etwas noch gibt.

    Gefällt mir

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.